holy basil laten groeien

Heiliges Basilikum anbauen

Gibt es einen Unterschied zwischen Basilikum und heiligem Basilikum? Ja, und heiliges Basilikum (auch bekannt als Tulsi) ist eine großartige Pflanze für Ihren Garten oder Ihr Haus.

Basilikum ist für sein süßeres Geschmacksprofil bekannt. Heiliges Basilikum hingegen hat einen würzigeren Geschmack. Er wird in kalten Gerichten verwendet, während das traditionelle Basilikum in gekochten Gerichten verwendet wird. Heiliges Basilikum ist eine häufige Zutat in der thailändischen Küche, und falls der Name es nicht verrät, gilt es für Hindus als heiliges Kraut.

Dies ist definitiv ein schönes Kraut mit einer reichen Geschichte. Wenn Sie eine neue Art von Basilikum anbauen möchten, sollten Sie Folgendes wissen:

Wie man heiliges Basilikum (Ocimum tenuiflorum, Tulsi) anbaut

Gibt es einen Unterschied zwischen Basilikum und heiligem Basilikum? Ja, und heiliges Basilikum (auch als Tulsi bekannt) ist eine großartige Pflanze, die in vielen Kräutergärten zu finden sein sollte.

Basilikum ist für sein süßeres Geschmacksprofil bekannt. Heiliges Basilikum hingegen hat einen würzigeren Geschmack. Er wird in kalten Gerichten verwendet, während das traditionelle Basilikum in gekochten Gerichten verwendet wird. Heiliges Basilikum ist eine häufige Zutat in der thailändischen Küche, und falls der Name es nicht verrät, gilt es für Hindus als heiliges Kraut.

Dies ist definitiv ein schönes Kraut mit einer reichen Geschichte. Wenn Sie eine neue Basilikumsorte anbauen wollen, sollten Sie Folgendes wissen:

ANBAUBEDINGUNGEN FÜR HEILIGES BASILIKUM

Wenn Sie Basilikum in Ihrem Kräutergarten anbauen möchten, sollten Sie zunächst wissen, welche Bedingungen das Kraut benötigt.

Heiliges Basilikum wächst in der Regel in tropischen oder subtropischen Klimazonen. In diesen Gebieten ist sie eine mehrjährige Pflanze. Wenn Sie nicht in einem tropischen Klima leben, lassen Sie sich nicht entmutigen. Sie können Basilikum immer noch anbauen, aber als einjährige Pflanze.

Heiliges Basilikum kann in der Erde oder im Kübel angebaut werden. Wählen Sie jedoch einen Topf, der die Höhe der Pflanze tragen kann, denn Basilikum kann bis zu einem Meter hoch werden.

Solange der Standort teilweise bis volles Sonnenlicht und einen luftigen, gut durchlässigen Boden hat, sollte die Pflanze gut gedeihen.

Gärtner sollten sich um einen Anbauort mit nährstoffreichem Boden bemühen. Die Pflanze kann aber auch in Böden minderer Qualität wachsen. Dies sind die Elemente, die Basilikum braucht.

WIE MAN BASILIKUM PFLANZT

Heiliges Basilikum kann sowohl im Haus als auch im Freien gepflanzt werden. Es kommt ganz auf Ihre gärtnerischen Vorlieben an. Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Samen im Haus zu pflanzen, sollten Sie sechs Wochen vor dem letzten Frosttermin damit beginnen.

Legen Sie die Samen in ein mit Qualitätserde gefülltes Zimmergewächshaus. Es ist eine gute Idee, zwei Samen mehr in die Schale zu legen, falls einige Samen nicht keimen. Bedecken Sie die Samen leicht mit Erde, denn sie brauchen Licht, um zu keimen.

Sorgen Sie für das nötige Wasser und die Wärme, damit die Samen keimen können. Fahren Sie mit der richtigen Pflege fort, um gesunde Pflanzen zu fördern, bis es sicher ist, sie ins Freie zu pflanzen.

Die Setzlinge sollten in einem Abstand von zwei Metern gepflanzt werden, wenn sie in Reihen gepflanzt werden. Andernfalls geben Sie sie in die entsprechenden Behälter.

Es ist wichtig, den richtigen Abstand einzuhalten, um die Größe der Pflanze zu berücksichtigen. Wenn sie zu dicht beieinander gepflanzt werden, erhalten sie nicht den richtigen Luftstrom und werden anfällig für Krankheiten.

Wie man heiliges Basilikum (Ocimum tenuiflorum, Tulsi) anbaut

Gibt es einen Unterschied zwischen Basilikum und heiligem Basilikum? Ja, und heiliges Basilikum (auch als Tulsi bekannt) ist eine großartige Pflanze, die in vielen Kräutergärten zu finden sein sollte.

Basilikum ist für sein süßeres Geschmacksprofil bekannt. Heiliges Basilikum hingegen hat einen würzigeren Geschmack. Er wird in kalten Gerichten verwendet, während das traditionelle Basilikum in gekochten Gerichten verwendet wird. Heiliges Basilikum ist eine häufige Zutat in der thailändischen Küche, und falls der Name es nicht verrät, gilt es für Hindus als heiliges Kraut.

Dies ist definitiv ein schönes Kraut mit einer reichen Geschichte. Wenn Sie eine neue Basilikumsorte anbauen wollen, sollten Sie Folgendes wissen:

ANBAUBEDINGUNGEN FÜR HEILIGES BASILIKUM

Wenn Sie Basilikum in Ihrem Kräutergarten anbauen möchten, sollten Sie zunächst wissen, welche Bedingungen das Kraut benötigt.

Heiliges Basilikum wächst in der Regel in tropischen oder subtropischen Klimazonen. In diesen Gebieten ist sie eine mehrjährige Pflanze. Wenn Sie nicht in einem tropischen Klima leben, lassen Sie sich nicht entmutigen. Sie können Basilikum immer noch anbauen, aber als einjährige Pflanze.

Sie können Basilikum in der Erde anbauen. Wählen Sie jedoch ein Gefäß, das die Höhe der Pflanze tragen kann, denn Basilikum kann bis zu einem Meter hoch werden.

Solange der Standort teilweise bis volles Sonnenlicht und einen luftigen, gut durchlässigen Boden hat, sollte die Pflanze gut gedeihen.

Gärtner sollten sich um eine Anbaufläche mit nährstoffreichem Boden bemühen. Die Pflanze kann aber auch in Böden minderer Qualität wachsen. Dies sind die Elemente, die Basilikum braucht.

WIE MAN BASILIKUM PFLANZT

Heiliges Basilikum kann sowohl im Haus als auch im Freien gepflanzt werden. Es kommt ganz auf Ihre gärtnerischen Vorlieben an. Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Samen im Haus zu pflanzen, sollten Sie sechs Wochen vor dem letzten Frosttermin damit beginnen.

Legen Sie die Samen in ein mit Qualitätserde gefülltes Zimmergewächshaus. Es ist eine gute Idee, zwei Samen mehr in die Schale zu legen, falls einige Samen nicht keimen. Bedecken Sie die Samen leicht mit Erde, denn sie brauchen Licht, um zu keimen.

Sorgen Sie für das nötige Wasser und die Wärme, damit die Samen keimen können. Fahren Sie mit der richtigen Pflege fort, um gesunde Pflanzen zu fördern, bis es sicher ist, sie ins Freie zu pflanzen.

Die Setzlinge sollten in einem Abstand von zwei Metern gepflanzt werden, wenn sie in Reihen gepflanzt werden. Andernfalls geben Sie sie in die entsprechenden Behälter.

Es ist wichtig, den richtigen Abstand einzuhalten, um die Größe der Pflanze zu berücksichtigen. Stehen sie zu dicht beieinander, erhalten sie nicht den richtigen Luftstrom und sind daher anfällig für Krankheiten.

Die Aussaat

Wenn Sie es vorziehen, die Basilikumsamen direkt auszusäen, können Sie dies tun, sobald die Frostgefahr vorüber ist. Achten Sie bei der Aussaat der Samen darauf, dass sie nicht näher als einen Meter voneinander entfernt sind.

Bedecken Sie die Samen leicht mit Erde, damit sie Sonnenlicht zum Keimen bekommen. Sobald die Samen gekeimt sind, dünnen Sie sie aus, um den richtigen Abstand einzuhalten.

Es gibt noch eine andere Möglichkeit, Basilikum zu züchten, als mit Samen. Wenn Sie bereits etablierte Pflanzen haben, können Sie Stecklinge nehmen, um neue Pflanzen zu ziehen.

Schneiden Sie ein vier Zentimeter langes Stück des Krauts knapp unterhalb eines Blattknotens ab. Dieses Stück muss noch nicht geblüht haben. Wenn Sie das Stück entfernt haben, zupfen Sie die unteren Blätter vom Stiel ab.

Legen Sie den Steckling in ein mit Wasser gefülltes Glas. Stellen Sie das Glas an einen Ort, an dem es ausreichend Sonnenlicht bekommt. Sie können auch ein anderes Material als Glas verwenden, aber in einem transparenten Gefäß ist es leichter zu erkennen, wo die Wurzeln sind.

Wenn die Wurzeln des Stecklings zwei Zentimeter lang sind, ist es an der Zeit, ihn aus dem Wasser zu nehmen und in ein festes Pflanzgefäß oder einen Gartenraum zu pflanzen.

Der Beginn des Basilikumanbaus ist nur die Hälfte der Geschichte. Jetzt müssen Sie lernen, wie man die Pflanzen pflegt, damit sie bis zur Ernte gesund bleiben.

PFLEGE VON BASIL

Basilikum hat einige grundlegende Anforderungen an die Pflege und Gesunderhaltung der Pflanze. Durch diese kleine Pflege der Pflanze kann sie zu einer fruchtbaren Ernte beitragen.

Der erste Bereich der Instandhaltung ist das Wasser. Führen Sie den Knöcheltest durch, um herauszufinden, wann Sie das Basilikum stärker bewässern müssen.

Stecken Sie Ihren Finger in die Erde neben der Pflanze. Wenn der Boden bis zum ersten Knöchel trocken ist, braucht die Pflanze mehr Wasser. Wenn der Boden bis zum ersten Knöchel feucht ist, brauchen Sie nicht mehr Wasser zu geben.

Es ist ratsam, beim Gießen der Kräuter die Tiefwasser-Methode anzuwenden. Das bedeutet, dass Sie weniger Tage pro Woche über einen längeren Zeitraum bewässern. Dadurch wird sichergestellt, dass die Pflanze ausreichend Wasser erhält und weniger arbeitsintensiv ist.

Bei der Pflege von Basilikum ist es wichtig, dass die Pflanzen ausreichend Wasser bekommen, ohne dass sie durchnässt werden. Daher ist es wichtig, Basilikum in einen gut durchlässigen Boden zu pflanzen.

Bewässerung

Versuchen Sie, das Kraut von unten oder frühmorgens zu gießen. Wenn Sie von unten gießen, vermeiden Sie, dass die Blätter nass werden.

Wenn Sie frühmorgens gießen, können die Blätter austrocknen, bevor die kühle Nachtluft einsetzt. So oder so tragen Sie dazu bei, die Entstehung von Krankheiten an Ihrer Pflanze zu verhindern.

Denken Sie auch daran, Ihre Pflanzen mit Mulch zu umgeben, um Unkraut fern und Feuchtigkeit drinnen zu halten.

Nachdem Sie die Bewässerung gemeistert haben, ist es an der Zeit, sich um den Boden zu kümmern. Testen Sie Ihren Boden während der Wachstumsperiode, um festzustellen, ob Ihre Pflanze etwas braucht.

Wenn es der Pflanze an Nährstoffen mangelt, ist es ratsam, einen Dünger hinzuzufügen. Tun Sie dies jedoch so wenig wie möglich.

Je mehr man düngt, desto mehr wird der Geschmack der Ernte beeinträchtigt. Es ist ratsam, die Nährstoffe vor dem Einpflanzen hinzuzufügen. Dies sollte dazu beitragen, eine Überdüngung zu verhindern.

Wenn Sie schon einmal Basilikum angebaut haben, wissen Sie, dass es irgendwann während der Wachstumsperiode schießt. Sie können das Überschießen stoppen, indem Sie die Pflanze zurückschneiden.

Die Pflanzen schießen, wenn sie beginnen, Samen zu bilden. Dies ist ein Zeichen dafür, dass sich die Pflanze alt fühlt und bereit ist, ihren Samen an die nächste Generation weiterzugeben.

Sie können die Pflanze dazu bringen, sich wieder jung zu fühlen, indem Sie sie zurückschneiden, solange sie noch über der Erde ist. Es ist wichtig, dass genügend Raum für das Nachwachsen der Pflanzen bleibt. Auf diese Weise verlängern Sie die Wachstumsperiode Ihrer Pflanze.

SCHÄDLINGE UND KRANKHEITEN IM GARTEN FÜR BASILIKUM

Beim Anbau von Basilikum müssen Sie eine Reihe von Krankheiten und Schädlingen berücksichtigen. Wenn Sie diese Probleme im Auge behalten, können Sie Ihre Ernte sichern.

Der erste Schädling, auf den man achten muss, ist die Blattlaus. Sie sind in den meisten Gärten ein weit verbreiteter Schädling und ernähren sich von den Säften der Pflanzen.

Blattläuse können mit Insektiziden behandelt werden, oder Sie können Ihre Pflanzen mit Seifenwasser besprühen. Möglicherweise müssen Sie diese Behandlungen bei Bedarf wiederholen, da die Schädlinge schwer zu bekämpfen sind.

Schnecken sind ein weiterer Schädling, auf den man achten sollte. Sie hinterlassen Löcher in den Blättern und Schleim, um ihre Reise um die Pflanze zu markieren.

Schädlinge

Diese Schädlinge können von Hand entfernt werden, oder Sie können Kieselgur an der Basis der Pflanze ausbringen. Dies schafft ein tückisches Terrain für sie, über das sie klettern können. Sie können versuchen, Schnecken vorzubeugen, indem Sie Kaffeesatz um die Basis der Pflanze legen.

Das Koffein ist etwas, das Schnecken nicht mögen, und es wird sie davon abhalten, sich auf oder um Ihre Pflanze herum niederzulassen.

Der japanische Käfer ist ein weiterer Schädling, der in den meisten Gärten vorkommt. Sie werden sehen, wie sie das Laub Ihrer Pflanze abfressen. Sie können diese Schädlinge loswerden, indem Sie Ihre Pflanzen mit insektizider Seife besprühen.

Es gibt einige Krankheiten, auf die man beim Anbau von Basilikum achten sollte. Die häufigsten Krankheiten bei dieser Pflanze sind Wurzelfäule und Pilzkrankheiten.

Wurzelfäule tritt auf, wenn die Pflanze in einem Boden steht, der nicht gut entwässert. Pilzkrankheiten treten auf, wenn die Pflanze unter feuchten Bedingungen wächst und nicht genügend Luft um sie herum zirkuliert.

Wenn Sie diese häufigen Schädlinge und Probleme im Auge behalten, sollten Sie in der Lage sein, allen Problemen in Ihrem Garten zuvorzukommen.

WIE MAN BASILIKUM ERNTET

Das Heilige Basilikum ähnelt anderen Basilikumsorten, was die Ernte betrifft. Sie können die Blätter während der Vegetationsperiode nach Belieben ernten und sie wie jede andere Basilikumsorte verwenden.

Achten Sie bei der Ernte darauf, den Stängel nicht dort abzuschneiden, wo er zu verholzen beginnt. Dadurch wird verhindert, dass die Pflanze wieder wächst.

Andernfalls schneiden Sie die Stängel oder Blätter, die Sie ernten wollen, mit einer Schere ab. Sie können die Blätter für eine spätere Verwendung trocknen oder einfrieren. Sie können sie auch frisch verwenden.

Wenn Sie frisches Basilikum genießen möchten, stellen Sie die Ernte in ein Gefäß mit Wasser, genau wie einen Blumenstrauß. Auf diese Weise bleibt das heilige Basilikum länger frisch. Basilikum nicht im Kühlschrank aufbewahren, da es dann schneller verdirbt.

Heiliges Basilikum ist eine pflegeleichte Pflanze. Sie wäre eine wunderbare Ergänzung für die meisten Gärten. Es gibt einige Schädlinge und Krankheiten, die Ihre Ernte bedrohen können.

Aber wenn Sie diese Probleme überwinden können, haben Sie eine pflegeleichte Pflanze, die das ganze Jahr über frische Aromen in Ihre Küche bringt.

holy basil laten groeien
Warenkorb
De waardering van cognitionboosters.com bij Webwinkel Keurmerk Klantbeoordelingen is 9.0/10 gebaseerd op 68 reviews.