6 wissenschaftlich belegte Wirkungen von Moringa

Moringa oleifera ist eine Pflanze, die schon seit Tausenden von Jahren für ihre gesundheitlichen Vorteile gepriesen wird.

Er ist sehr reich an gesunden Antioxidantien und bioaktiven Pflanzenstoffen.

Bislang haben Wissenschaftler nur einen Bruchteil der vielen angeblichen gesundheitlichen Vorteile untersucht.

Hier sind 6 gesundheitliche Vorteile von Moringa oleifera, die durch wissenschaftliche Untersuchungen belegt sind.

1. Moringa oleifera ist sehr nahrhaft

Moringa oleifera ist ein relativ großer Baum, der in Nordindien beheimatet ist.

Er hat viele verschiedene Namen, wie z. B. Drumstick Tree, Horseradish Tree oder Ben Oil Tree.

Fast alle Teile des Baumes werden gegessen oder als Zutaten für traditionelle pflanzliche Arzneimittel verwendet.

Dies gilt vor allem für die Blätter und Schoten, die in Teilen Indiens und Afrikas häufig gegessen werden.

Moringa-Blätter sind eine hervorragende Quelle für viele Vitamine und Mineralien. Eine Tasse frischer, zerkleinerter Blätter (21 Gramm) enthält:

  • Eiweiß: 2 Gramm
  • Vitamin B6: 19% der RDA
  • Vitamin C: 12% der RDA
  • Eisen: 11% der RDA
  • Riboflavin (B2): 11% der RDA
  • Vitamin A (aus Beta-Carotin): 9% der RDA
  • Magnesium: 8% der RDA

In den westlichen Ländern werden die getrockneten Blätter als Nahrungsergänzungsmittel verkauft, entweder in Pulver- oder Kapselform.

Im Vergleich zu den Blättern enthalten die Schoten im Allgemeinen weniger Vitamine und Mineralstoffe. Sie sind jedoch außergewöhnlich reich an Vitamin C. Eine Tasse frischer, aufgeschnittener Schoten (100 Gramm) enthält 157 % des Tagesbedarfs.

Die Ernährung der Menschen in den Entwicklungsländern weist mitunter einen Mangel an Vitaminen, Mineralien und Eiweiß auf. In diesen Ländern kann Moringa oleifera eine wichtige Quelle für viele wichtige Nährstoffe sein.

Es gibt jedoch einen Nachteil: Moringa-Blätter können auch einen hohen Anteil an Antinährstoffen enthalten, die die Aufnahme von Mineralien und Proteinen verringern können.

Eine weitere Sache, die man beachten sollte, ist, dass die Einnahme von Moringa oleifera-Ergänzungsmitteln in Kapseln keine große Anzahl von Nährstoffen liefert.

Die Mengen sind vernachlässigbar im Vergleich zu dem, was man bekommt, wenn man sich ausgewogen und vollwertig ernährt.

2. Moringa oleifera ist reich an Antioxidantien

Antioxidantien sind Verbindungen, die freie Radikale in Ihrem Körper bekämpfen.

Ein hoher Gehalt an freien Radikalen kann oxidativen Stress verursachen, der mit chronischen Krankheiten wie Herzkrankheiten und Typ-2-Diabetes in Verbindung gebracht wird.

In den Blättern von Moringa oleifera wurden mehrere antioxidativ wirkende Pflanzenstoffe gefunden.

Neben Vitamin C und Betacarotin sind dies unter anderem:

Quercetin: Dieses starke Antioxidans kann zur Senkung des Blutdrucks beitragen.
Chlorogensäure: Chlorogensäure, die auch in großen Mengen im Kaffee enthalten ist, kann helfen, den Blutzuckerspiegel nach den Mahlzeiten zu regulieren.
In einer Studie mit Frauen wurde festgestellt, dass die tägliche Einnahme von 1,5 Teelöffeln (7 Gramm) Moringablattpulver über drei Monate hinweg den Gehalt an Antioxidantien im Blut deutlich erhöht.

Moringa-Blattextrakt kann auch als Konservierungsmittel verwendet werden. Es verlängert die Haltbarkeit von Fleisch, indem es die Oxidation verhindert.

3. Moringa kann den Blutzuckerspiegel senken

Hoher Blutzucker kann ein ernstes Gesundheitsproblem darstellen. Sie ist sogar das Hauptmerkmal von Diabetes.

Im Laufe der Zeit erhöht ein hoher Blutzuckerspiegel das Risiko vieler ernsthafter Gesundheitsprobleme, einschließlich Herzerkrankungen. Deshalb ist es wichtig, den Blutzucker in gesunden Grenzen zu halten.

Interessanterweise haben mehrere Studien gezeigt, dass Moringa oleifera zur Senkung des Blutzuckerspiegels beitragen kann.

Die meisten Nachweise beruhen jedoch auf Tierversuchen. Es gibt nur wenige Humanstudien, und diese sind im Allgemeinen von geringer Qualität.

Eine Studie mit 30 Frauen ergab, dass die Einnahme von 1,5 Teelöffeln (7 Gramm) Moringablattpulver pro Tag über drei Monate den Nüchternblutzucker um durchschnittlich 13,5 % senkte.

Eine andere kleine Studie mit sechs Diabetikern hat gezeigt, dass die Zugabe von 50 Gramm Moringablättern zu einer Mahlzeit den Anstieg des Blutzuckerspiegels um 21 % reduziert.

Wissenschaftler glauben, dass diese Wirkungen durch Pflanzenstoffe wie Isothiocyanate verursacht werden.

4. Moringa oleifera kann Entzündungen reduzieren

Entzündungen sind die natürliche Reaktion des Körpers auf Infektionen oder Verletzungen.

Sie ist ein wichtiger Schutzmechanismus, kann aber zu einem großen Gesundheitsproblem werden, wenn sie über einen längeren Zeitraum anhält.

Anhaltende Entzündungen werden mit vielen chronischen Gesundheitsproblemen in Verbindung gebracht, darunter Herzkrankheiten und Krebs.

Die meisten ganzen Früchte, Gemüse, Kräuter und Gewürze haben entzündungshemmende Eigenschaften. Das Ausmaß, in dem sie helfen können, hängt jedoch von der Art und Menge der enthaltenen entzündungshemmenden Stoffe ab.

Wissenschaftler glauben, dass Isothiocyanate die wichtigsten entzündungshemmenden Verbindungen in Moringablättern, -schoten und -samen sind.

Bislang beschränkte sich die Forschung jedoch auf Studien im Reagenzglas und an Tieren. Es bleibt abzuwarten, ob Moringa oleifera beim Menschen ähnliche entzündungshemmende Wirkungen hat.

5. Moringa kann den Cholesterinspiegel senken

Ein hoher Cholesterinspiegel ist mit einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen verbunden.

Glücklicherweise können viele pflanzliche Lebensmittel den Cholesterinspiegel wirksam senken. Dazu gehören Leinsamen, Hafer und Mandeln.

Sowohl Tier- als auch Humanstudien haben gezeigt, dass Moringa oleifera eine ähnliche cholesterinsenkende Wirkung haben kann.

6. Moringa oleifera kann vor Arsenvergiftungen schützen

Die Arsenkontamination von Lebensmitteln und Wasser ist in vielen Teilen der Welt ein Problem. Bestimmte Reissorten können besonders hohe Gehalte aufweisen.

Eine langfristige Exposition gegenüber hohen Arsenkonzentrationen kann mit der Zeit zu gesundheitlichen Problemen führen.

So wurde in Studien ein Zusammenhang zwischen langfristiger Exposition und einem erhöhten Risiko für Krebs und Herzkrankheiten festgestellt.

Interessanterweise haben mehrere Studien an Mäusen und Ratten gezeigt, dass die Blätter und Samen von Moringa oleifera vor einigen der Auswirkungen der Arsentoxizität schützen können.

Diese Ergebnisse sind vielversprechend, aber es ist noch nicht bekannt, ob dies auch für den Menschen gilt.

Was wir daraus schließen können

Moringa oleifera ist ein indischer Baum, der schon seit Tausenden von Jahren in der traditionellen Medizin verwendet wird.

Allerdings sind nur wenige der vielen angeblichen Vorteile für die Gesundheit wissenschaftlich erforscht worden. Die Wirkung von Moringa ist also sehr spürbar.

Bisherige Studien zeigen, dass Moringa oleifera den Blutzucker- und Cholesterinspiegel geringfügig senken kann. Es kann auch antioxidative und entzündungshemmende Wirkungen haben und vor Arsenvergiftungen schützen.

Moringa-Blätter sind auch sehr nahrhaft und sollten für Menschen, die einen Mangel an essentiellen Nährstoffen haben, von Vorteil sein.

Bestel eenvoudig online, past door de brievenbus

Contact

info@cognitionboosters.com

Cognition Boosters
Binckhorstlaan 123
2516 BA Den Haag
KVK: 56157525
BTW: NL002206620B79

 

 

Copyright 2022 Cognition Boosters ©  Alle Rechten Voorbehouden

De waardering van cognitionboosters.com bij Webwinkel Keurmerk Klantbeoordelingen is 9.0/10 gebaseerd op 51 reviews.